IP Delivery

IP Delivery nennt man die von der IP-Adresse abhängige Wahl des auszuliefernden Seiteninhalts bei einem Seitenabruf. Hierbei prüft entsprechende Software auf dem Web Server den Useragent des Abrufers und die IP-Adresse. IP Delivery wird überwiegend beim Cloaking angewandt, kann aber auch aus juristischen Gründen zum Einsatz kommen, wenn bestimmten Zielgruppen gewisse Inhalte vorenthalten bleiben sollen. Der Einsatz von IP Delivery ist aber nie zuverlässig, da regionale Bestimmung von IP-Adressen nicht zuverlässig ist und Suchmaschinen oft die IP-Adressen der Crawler verändern, um Missbrauch vorzubeugen.

Zurück